Vita

Simon Reitmaier, geboren in Tirol, Studium an der Universität Mozarteum Salzburg bei Univ. Prof. Alois Brandhofer und an der Privatuniversität Johannesgasse Wien bei Matthias Schorn, Abschluss mit Auszeichnung, Preisträger bei zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben, Soloklarinettist in verschiedenen Orchestern: Sinfonietta Baden, Kammerorchester Interregional, Bläserphilharmonie Salzburg u.a. Solistische Tätigkeit mit Duisburger Philharmonikern, Niederösterreichische Tonkünstler, Kammerorchester Regensburg, Amadeus Consort Salzburg, Orchester 1756, Salzburg Chamber Soloists, Tiroler Kammerorchester Innstrumenti, Budapester Virtuosen, concentus 21. Umfangreiche Kammermusiktätigkeit mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker, NDR Hamburg, Mozarteumorchester Salzburg, RSO Wien, Salzburger Solisten, Twins Quartett, Auner Quartett, Christoph Traxler, Joji Hattori. 2009 Überreichung des START-Stipendiums des österreichischen Kulturministeriums. Im Juni 2013 Debut in der Carnegie Hall mit dem Mahler Streichquartett. Konzerte in Japan, Taiwan, Russland, USA, Europa. 2011 Gründung des Ensembles AIRstaunlich, Mitwirkung bei zahlreichen CD-, Rundfunk- und TV Produktionen.

Oktober 2015 UA "Geras Variationen für Klarinette und Akkordeon" von Mayako Kubo, zusammen mit Alfred Melichar im Rahmen der Konzertreihe "Geras klingt".

Der österreichische Komponist Ernst Ludwig Leitner komponierte im Sommer 2014 sein Klarinettenkonzert für Simon Reitmaier - UA April 2016 (concert hall arlberg 1800) mit den "Salzburg Chamber Soloists" unter der Leitung von Lavard Skou-Larsen. (als CD erhältlich)

Konzerte mit dem CD-Soloprogramm "Im Atem der Zeit" u.a. österreichisches Kulturforum London, Malta/Gozo Victoria Arts Festival, Manoir de Lebioles (Spa/Belgien).

Regelmässige Tätigkeit als Dozent bei Meisterkursen im In- und Ausland.

Oktober 2016 UA Klarinettenkonzert "anElyson" für Soloklarinette und Kammerorchester von Franz Baur zusammen mit dem Tiroler Kammerorchester Innstrumenti unter der Leitung von Gerhard Sammer, erscheint als CD beim Label Helbling Verlag.

Im Herbst 2017 ist die CD "Klarinettenquintette von W.A. Mozart, M. Reger und E.L. Leitner" zusammen mit dem Auner Quartett beim Klassiklabel Gramola Vienna erschienen. Im Februar 2018 wurde die Aufnahme von der Ö1-Musikredaktion zur "CD der Woche" gekürt.

Im Oktober 2018 Uraufführung des Trios "Die Blüte-Variation über das japanische Volkslied Sakura" für Klarinette, Violine und Klavier von Johanna Doderer.

2019 Uraufführung des Solostückes XIV für Klarinette des finnischen Komponisten Kalevi Aho., Februar 2019 CD-Aufnahme des Werkes für das schwedische Label BIS.

Seit Februar 2017 Mitglied im Silverstein Inspiring Pro Team -                                                          www.silversteinworks.com/portfolio/simon-reitmaier/

Simon Reitmaier spielt seit dem Jahr 2007 Instrumente der Fa. Wurlitzer und ist seit Februar 2018 offizieller Werbeträger für Wurlitzer-Klarinetten: wurlitzerklarinetten.de/artists/simon-reitmaier/?lang=en